Link verschicken   Drucken
 

Im Zeichen des Lichts: Adventsseniorennachmittag mit dem Frauenchor Neukirchen am 10.12.2016

Neukirchen , den 16.12.2016

Im vorweihnachtlichen Glanz erstrahlte am Samstag vor dem 3. Advent der Weihnachtsbaum im ev. Gemeindehaus im Muhlsweg in Neukirchen. Der Frauenchor Neukirchen hatte an diesem Wochenende zu einem Adventsseniorennachmittag eingeladen. Über 130 Seniorinnen und Senioren aus der Kernstadt Neukirchen waren der Einladung des Frauenchores gefolgt. Bewirtet wurden die Gäste von den Frauenchormitgliedern, die Kaffee und Tee, Kuchen und belegte Brote reichten.

 

Musikalisch eingeleitet wurde die Feier mit Chor-Darbietungen des Frauenchores Neukirchen und den Schülerinnen und Schülern der Musikschule Nonna Gieswein. Gemeinsam gesungene Advents- und Weihnachtslieder erfüllten den Raum immer wieder mit vertrauten Klängen.

Durch das Programm führte die Vorsitzende des Frauenchores, Frau Elsbeth Müller.

 

Die musikalische Leitung hatte Frau Nonna Gieswein, die Dirigentin des Chores. Pfarrerin Nora Dinges und Bürgermeister Klemens Olbrich richteten Grußworte an die Gäste. Außerdem las Frau Pfarrerin Dinges eine Weihnachtsgeschichte vor und stimmte so auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein.

 

„Guten Tag, ich bin der Nikolaus!“, erklang es nun im Saal. In der Kaffeepause erschienen der Nikolaus, dargestellt von Valentin Herrmann, und der Engel, dargestellt von Marlies Marx. Den Mitgliedern des Frauenchores sei Dank gesagt für die Gestaltung des adventlichen Seniorennachmittags im Gemeindehaus. Immer wieder betonten die Damen des Frauenchores Neukirchen, so Vorsitzende Elsbeth Müller, dass sie im Rahmen ihrer Kräfte stets bereit seien, den älteren Mitmenschen Freude zu bereiten. Auch sie wünschte in Bezug auf das nahende Weihnachtsfest erholsame Feiertage ohne Aufregung, Hektik und Stress. Mit dem gemeinsam gesungenen Weihnachtslied „O du fröhliche…“ klang der Seniorennachmittag aus.