Link verschicken   Drucken
 

Eheleute Elisabeth und Udo Brings geben Verantwortung für die Eichwaldhütte als Hüttenverwalterehepaar ab

Neukirchen

Nach über 22-jähriger Tätigkeit als Hüttenverwalter-Ehepaar übergaben im Januar 2018 die Eheleute Elisabeth und Udo Brings ihre Verantwortung bezüglich der Verwaltung der Eichwaldhütte in der Kernstadt Neukirchen an den neuen Hüttenwart Detmar Berara.

Sie haben auf eigenen Wunsch aus Altersgründen die Verantwortung für die Betreuung, Verwaltung und Instandhaltung der Eichwaldhütte abgegeben. Auf Grund eines Magistratsbeschlusses wurde Herr Detmar Berara, Hausmeister im Ruhestand, durch Bürgermeister Klemens Olbrich in sein neues Amt eingeführt. Als stellvertretender Hüttenwart steht ihm Herr Ulrich Karwacki, Neukirchen, zur Seite.

 

Nach dem Wiederaufbau der Eichwaldhütte im Jahr 1996 hatte Udo Brings gemeinsam mit seiner Frau die Verantwortung für die Eichwaldhütte inne. Mit „Herzblut“ und besonderer Hingabe nahmen „Elsbeth“ und Udo Brings ihre Aufgaben gewissenhaft und umsichtig wahr. Sie kümmerten sich um die Belegung, Abrechnung der Veranstaltungen und kleinere Reparaturen am Gebäude. Als Beispiel sei erwähnt, dass der alle fünf Jahre notwendige Hüttenanstrich von Udo Brings mit Kollegen selbst ausgeführt wurde. Sauberkeit und Ordnung des Gebäudes sowie des gesamten Platzes lagen ihm sehr am Herzen. Insbesondere der verbindliche Umgang mit den Gästen, Nutzern und Besuchern der „Eichwaldhütte“ brachte dem „Hüttenverwalterehepaar“ sehr viel Sympathie und Anerkennung ein. Altersbedingt haben sie ihre Verantwortung nach über 22 Jahren nunmehr – auch mit ein bisschen Wehmut – abgegeben.

 

Seit dem 08.01.2018 ist nun Herr Detmar Berara, ehemaliger Hausmeister im öffentlichen Dienst, in Neukirchen geboren und aufgewachsen, für die Eichwaldhütte verantwortlich. Seine Telefonnummer, unter der erreichbar ist, lautet: 06694/910766. Er freut sich darauf, die neue Herausforderung anzunehmen. Er bringt, so Bgm. Klemens Olbrich in seiner Begrüßungsrede, die besten menschlichen und technischen Voraussetzungen für die Arbeit als „Hüttenwart“ mit. Ihm zur Seite steht Herr Ulrich Karwacki als stellvertretender Hüttenwart, der ebenfalls in Neukirchen als erfahrener Geschäftsmann (ehem. Inhaber des Schuh- und Sporthauses „Karwacki“) bekannt und anerkannt ist.