Link verschicken   Drucken
 

Bauleitplanung der Stadt Neukirchen/Knüllgebirge

Neukirchen

Bekanntmachung der 4. öffentlichen Auslegung der

1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 17 A „In der Lützelbach“ in der Kernstadt Neukirchen gemäß §§ 3 (2) und 4 (2) BauGB

 

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Neukirchen hat in ihrer Sitzung am 29.06.2017 die 4. öffentliche Auslegung des Entwurfs der 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 17 A „In der Lützelbach“ beschlossen.

Ziel und Zweck des Bebauungsplanes ist die Ausweisung eines Allgemeinen Wohngebietes für ca. 23 Bauplätze südlich des Heimbachweges. Der Geltungsbereich des Bebauungsplanentwurfs umfasst in seinem Teilgeltungsbereich 1 die Flurstücke 209, 80, 62 (Verkehrsflächen), 82 (städtische Grünflächen), 56 bis 61 und 63 bis 79 (Baugrundstücke) der Flur 40 in der Gemarkung Neukirchen.

Der Entwurf des Bebauungsplanes umfasst darüber hinaus das

  • Flurstück 9 der Flur 8 in der Gemarkung Seigertshausen (Teilgeltungsbereich 2),

  • Flurstück 42/0 der Flur 5 in der Gemarkung Riebelsdorf (Teilgeltungsbereich 3) und

  • eine Teilfläche des Flurstückes 18 der Flur 19 in der Gemarkung Neukirchen (Teilgeltungsbereich 4)

    für Ausgleichsmaßnahmen. Der Teilgeltungsbereich 1 des Bebauungsplanentwurfes ist aus der unten stehenden Abbildung ersichtlich.

     

    Folgende, nach Einschätzung der Stadt Neukirchen wesentliche umweltbezogene Informationen aus der 3. öffentlichen Auslegung vor:

    - Die Untere Naturschutzbehörde hatte die seinerzeit im Entwurf zur 3. öffentlichen Auslegung vom April 2009 enthaltene Kompensationsmaßnahme in einem 2. Teilgeltungsbereich in der Gemarkung Riebelsdorf, Flur 6, Flurstück 14/1 (teilweise) und 14/2 als vorlaufende Ersatzmaßnahme auf das Ökokonto der Stadt Neukirchen ohne die Planung und Bilanzierung gemäß der Kompensationsverordnung nicht anerkannt.

    Die Kompensationsmaßnahmen sind im vorliegenden Entwurf des Bebauungsplanes zur 4. öffentlichen Auslegung grundlegend neu bearbeitet.

     

    Die 4. öffentliche Auslegung der 1. Änderung des Bebauungsplanes

    Nr. 17 A „In der Lützelbach“ erfolgt vom

     

    10.08.2017 bis einschließlich 14.09.2017

     

    im Rathaus der Stadt Neukirchen, Am Rathaus 10, 34626 Neukirchen, Zimmer 42 während der allgemeinen Dienststunden jeweils

Montag 8:00 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:30 Uhr

Dienstag 8:00 - 12:30 Uhr und 14:00 - 16:30 Uhr

Mittwoch 8:00 – 12:30 Uhr, nachmittags nach Vereinbarung

Donnerstag 8:00 – 12:30 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr

Freitag 8:00 – 12:30 Uhr

zu jedermanns Einsicht, sofern nicht auf den Tag ein gesetzlicher oder ortsüblicher Feiertag fällt. Die Planunterlagen sind auch auf der Webseite der Stadt Neukirchen einzusehen.

Während des Auslegungszeitraumes können Stellungnahmen mündlich zu Protokoll oder schriftlich gegenüber dem Magistrat der Stadt Neukirchen abgegeben werden; es besteht Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung. Über die Stellungnahmen wird die Stadtverordnetenversammlung beraten und entscheiden.

Nicht fristgerecht vorgebrachte Stellungnahmen können bei der Entscheidung über die Bebauungsplanänderung unberücksichtigt bleiben. Ein Antrag nach § 47 Verwaltungsgerichtsordnung ist unzulässig, soweit mit ihm Einwendungen gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der öffentlichen Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden aber hätten geltend gemacht werden können.