Hessen vernetzt
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Kinderkulturtage (KiKuTa) müssen coronabedingt abgesagt werden

Neukirchen , den 26.05.2021

Die Corona-Pandemie bestimmt noch immer unser aller Alltag und sorgt weiter für Einschränkungen sowohl im beruflichen als auch privaten Bereich. Aufgrund der pandemischen Lage, sieht sich die Stadt Neukirchen deshalb auch in diesem Jahr gezwungen, die beliebten Kinderkulturtage (KiKuTa) erneut absagen zu müssen.

 

„Wir bedauern dies sehr, weil wir wissen, wie wichtig für viele Kinder und Jugendliche diese Freizeit ist und wie lange sie sich schon darauf gefreut haben. Angesichts der unklaren Entwicklungen sehen wir jedoch keine andere Möglichkeit, unserer Verantwortung nicht nur den Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie deren Eltern, sondern auch den vielen ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuern gegenüber gerecht zu werden“, erklären Bürgermeister Marian Knauff und der Leiter der Kinderkulturtage, Frank Pinkpank.

 

Dennoch wird die Arbeit jetzt nicht ruhen. „Wir stecken voll in den Planungen für KiKuTa 2022 und freuen uns schon jetzt auf den kommenden Sommer und eine Freizeit mit vielen Kindern“, sagt Leiter Pinkpank. Die Anmeldung für die Kinderkulturtage in diesem Jahr gilt jedoch nicht für die Freizeit in 2022. Für die Kinderkulturtage 2022 müssen die Kinder neu angemeldet werden. „Ein Vorkaufsrecht für die Kinder, die bereits in 2020 angemeldet waren, können wir bedauerlicherweise nicht aufrechterhalten“, so Bürgermeister Knauff und Frank Pinkpank.

 

Das Anmeldeformular für KiKuTa 2022 wird Anfang nächsten Jahres auf der Homepage der Stadt Neukirchen zur Verfügung gestellt. Neuer Termin ist der 25.07.2022 bis 29.07.2022.

 

„Wir freuen uns auf die Kinderkulturtage 2022. Bleibt gesund!“, so Bürgermeister Marian Knauff und Frank Pinkpank abschließend.

 

Kontaktdaten:

Vorzimmer Bürgermeister Knauff, Am Rathaus 10, 34626 Neukirchen, Tel.: 06694/808-26,

E-Mail:

 

Bild zur Meldung: Kinderkulturtage (KiKuTa) müssen coronabedingt abgesagt werden