Hessen vernetzt
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Anerkennung der außergewöhnlichen Mehrbelastung durch Covid-19

Neukirchen , den 28.05.2021

In Anerkennung der außergewöhnlichen Mehrbelastung durch Covid-19 hat die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Neukirchen beschlossen, dass Arzthelfer (medizinische Fachangestellte), Physiotherapeuten sowie Personen/Beschäftigte (Arbeitnehmer), die in Alten-, Wohn- und Pflegeheimen, in Krankenhäusern, in Therapieeinrichtungen, in Diakonieeinrichtungen, in ambulanten Pflegeeinrichtungen oder Pflegediensten im Bereich der Stadt Neukirchen tätig sind, eine Förderung in Form eines Wertgutscheines des Vereins „Pro Neukirchen e.V.“  in Höhe von 25 Euro erhalten. Gleiches gilt für alle vergleichbaren Personen, die in Neukirchen wohnhaft sind, aber in einer der genannten Einrichtungen außerhalb von Neukirchen tätig sind.

Auch die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Neukirchen sollen für ihre Leistungen eine entsprechende Anerkennung erhalten.

Die Stadtverwaltung Neukirchen weist daraufhin, dass sich die Anerkennung nur an diejenigen Personen richtet, die im Jahr 2020 bis einschließlich Juni 2021 in den genannten Bereichen beschäftigt waren.

Die Antragstellung kann schriftlich bis spätestens 30.06.2021 bei der Stadtverwaltung Neukirchen erfolgen. Dem Antrag ist eine Bescheinigung des Arbeitgebers beizufügen.