Link verschicken   Drucken
 

Verkehrsfreigabe der Gemeindestraßen "Am Leitebrunnen" und "Lützelbachweg"

Neukirchen

Ende Dezember 2017 konnten die Gemeindestraßen "Am Leitebrunnen" und "Lützelbachweg" nach erfolgter Bauerneuerung und technischer Abnahme dem Verkehr freigegeben werden. Die Straße "Am Leitebrunnen" dient insbesondere den Anwohnern und den Nutzern des Schulzentrums; die Straße "Lützelbachweg" dient der Erschließung der Anwohnergrundstücke und des entsprechenden Baugebietes hinter dem Forstamtsareal.

 

Insgesamt beliefen sich die Kosten der Baumaßnahmen auf ca. 1,8 Mio. Euro. Darin sind Aufwendungen für den Kanalbau, Erneuerung der Wasserleitung, Neubau der Fahrbahndecke sowie Kosten für Regeneinläufe, Gehwege und Straßenbeleuchtungskörper enthalten. Auch die anderen Versorgungsträger, wie Strom- und Telefonnetz, passten ihre Leitungen an. Im Kreis der Mandatsträger übergab der Bauamtsleiter Michael Slabon die entsprechenden Gemeindestraßen offiziell zur sogenannten Verkehrsfreigabe. Damit wurden im Bauerneuerungsprogramm der Stadt Neukirchen diese wichtigen Straßen – mit den erforderlichen Kanal- und Wasserleitungserneuerungen - auf der rechtlichen Grundlage der Stadtverordnetenbeschlüsse baulich „ertüchtigt“.

 


 

 

Foto: Von links: Stadträtin Rosalie Bock, Stadtrat Herbert Backes, Bauamtsleiter Michael Slabon, Stadtrat Helmut Reich und Bürgermeister Klemens Olbrich