Hessen vernetzt
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Gesundheitsschutz - Kindertageseinrichtungen

Neukirchen , den 06.05.2021

Kontaktreduzierung in Kindertageseinrichtungen der Stadt Neukirchen

 

 

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

sehr geehrte Eltern,

 

mit Schreiben vom 15.04.2021 hatten wir Sie darüber informiert, dass aufgrund der leider steigenden Infektionszahlen – auch aufgrund der Virus-Mutationen - es erforderlich ist, den Betrieb der Kindertageseinrichtungen ab dem 19.04.2021 bis zunächst zum 09.05.2021 auf ein Minimum zu reduzieren. Besonders besorgniserregend ist dabei die Zunahme an Infektionen bei Kindern und Jugendlichen mit den hochansteckenden Virusvarianten.

 

Angesichts der in Hessen anhaltend hohen Inzidenz gehen wir davon aus, dass sich nach dem 09.05.2021 für den Kindergartenbetrieb nichts ändern wird. Leider liegen uns bis zum heutigen Zeitpunkt keine weiteren Informationen bzw. Verordnungstexte des Landes Hessen vor, wie der Kindergartenbetrieb über den 09.05.2021 hinaus fortgeführt werden soll.

 

Liebe Erziehungsberechtigte, liebe Eltern, wir appellieren weiter an Sie, Ihre Kinder nur in Fällen dringender Betreuungsnotwendigkeit in die Einrichtung zu bringen.

 

Wir bitten wir Sie, den Leiterinnen unserer Kindertageseinrichtungen mitzuteilen, ob Sie eine Betreuung für Ihr Kind in einer unserer vier Kindertagesstätten ab dem 10.05.2021 weiterhin in Anspruch nehmen werden oder nicht. Bei einer Inanspruchnahme der Betreuung bitten wir Sie hinsichtlich der Dienstplangestaltung, uns die genauen Betreuungstage mit Uhrzeit mitzuteilen.

 

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an eine unserer vier Kindertagesstätten oder an unsere Ordnungsverwaltung. Diese sind unter den folgenden Rufnummern zu erreichen:

 

•           06694/808-20, 06694/808-21, 06694/808-22 (Ordnungsverwaltung)

•           06694/9110380 (Kindertagesstätte „Villa Kunterbunt“)

•           06694/919357 (Kindertagesstätte Klingelbach)

•           06694/338 (Kindertagesstätten „Sausewind“ und Asterode)

 

Uns ist bewusst, welche Anstrengungen Sie bereits hinter sich haben und wie viel Kraft uns das alle kostet. Weiterhin bleibt unser großes Ziel, den Betrieb in unseren Einrichtungen aufrecht zu erhalten und dabei gute pädagogische Betreuung anzubieten. Sobald es neue Erkenntnisse gibt, werden wir Sie umgehend informieren.

 

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit.

 

Bleiben oder werden Sie gesund! Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

gez.

Marian Knauff,

Bürgermeister