Link verschicken   Drucken
 

Hauptschwenda

Vorschaubild

In der urkundlichen Überlieferung wird Hauptschwenda erstmals unter der Bezeichnung „Eizichswinden“ im Jahre 1223 erwähnt. Im Jahre 1506 wird Hauptschwenda als Wallfahrtsort erwähnt und Wallfahrten zur St. Annen Kapelle wurden bis 1527 unternommen. Die heutige Kirche steht seit der Zeit nach 1650 unverändert. Eine Glocke trägt die Jahreszahl 1298, sie mag schon in der alten Wallfahrtskirche gehangen haben.