Link verschicken   Drucken
 

Nausis

Vorschaubild

Unter der Bezeichnung „Nueseze“ wird dieser Ort erstmals 1162 urkundlich genannt und ist somit älter als 800 Jahre. In seinen Anfängen gehörte er zum Kloster Hersfeld, kommt dann aber in den Besitz des Klosters Immichenhain. Die Kirche in Nausis wurde 1905 erbaut. Auffällig ist der Turm mit den vier kleinen Nebentürmchen.